flexBAR

Flexibilität - Geborgenheit - Komfort - Kommunikation

scroll down

Geborgenheit

Um einen Abend in gelassener Stimmung verbringen zu können muss man sich wohl fühlen. Um Aufenthaltsqualität zu erzeugen entschieden wir uns, einen möglichst geschlossenen Raum zu schaffen, welcher vor Witterung und äußeren Einflüssen schützt. Um ein Gefühl von Mobilität, Offenheit und Zugänglichkeit erhalten zu können wählten wir eine vertikale Reihung. Diese ermöglicht jederzeit gerahmte Ausblicke und erhält das Gefühl an jeder Stelle mit dem Außenraum in Kontakt treten zu können. In Gegensatz dazu würde für uns bei einer horizontalen Schichtung das Risiko bestehen, dass die Hölzer wie eine unüberwindliche Barriere oder eine gestapelte Schranke wirken. Durch die gewählte Reihung ist ein erhöhter Windschutz gewährleistet. Die rhythmische Lichtdurchlässigkeit der Konstruktion erzeugt bei Nacht ein spannendes Spiel von Kunstlicht und Dnkelheit und unterstützt die Körperhaftigkeit des Entwurfs. Die umschließende Dunkelheit wird gebrochen und ein Ort der Zuflucht entsteht welcher einen zum einkehren einlädt. Tagsüber gelangt ausreichend blendfreies Licht ins Innere. Durch die rythmische Reihung der Hölzer werden Fensteröffnungen überflüssig. Nur die Eingangstüt bircht das Volumen. Diese Eingangssituation wird durch ein System aus Vordach und Wand deutlich markiert. Dieses kann bei Bedarf einfach zugeschoben werden.

Back to Top